Schnewittchen on Ice

Die Show wird auf Kunststoffeis aufgeführt

Das Märchen der Gebrüder Grimm auf glitzernden Kufen. Der erste Eiszirkus der Welt präsentiert sein neuestes Spektakel für die ganze Familie

„SPIEGLEIN, SPIEGELN AN DER WAND, WER IST DIE SCHÖNSTE IM GANZEN LAND?“

Das berühmteste Märchen der Welt ist Inspirationsquelle für Malerei, Literatur, Musik, Film und Popkultur und wurde schon tausendmal erzählt, parodiert, vertont und verfilmt. 80 Jahre nach Walt Disneys ersten abendfüllenden Zeichentrickfilm, liegt Schneewittchen von den Gebrüder Grimm wieder als Vorlage für die neue „on Ice“ Produktion zugrunde.

mehr lesen
Mit einer eindrucksvoll inszenierten neuen Eisshow, einer Symbiose aus Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik auf glitzernden Kufen, nimmt der Russian Circus on Ice das Publikum auf eine zauberhafte Reise in eine magische Märchenwelt mit.

„HAUT SO WEIß WIE SCHNEE, LIPPEN SO ROT WIE BLUT, HAARE SO SCHWARZ WIE EBENHOLZ.“

Schneewittchen ist eine Kulturikone, die mit ihrer natürlichen Anmut und ihrer hypnotischen Sinnlichkeit verzaubert. Das Märchen über Schönheit, Eifersucht und Neid, mit seiner langen multikulturellen Tradition, ist geheimnisvoll, verspielt und romantisch, doch zugleich wild und aufregend.

SCHÖNHEIT WIRD MIT DEM TOD BESTRAFT.

Durch Magie verschafft sich die böse Königin eine andere Gestalt, vergiftet einen Apfel und macht sich auf den Weg zur Hütte der Zwerge, in der das ahnungslose Schneewittchen sie freundlich empfängt und den Apfel annimmt… Nur der Kuss der wahren Liebe kann Schneewittchen jetzt noch retten…

Von Anfang an wird die Geschichte als eine Art Zauberzirkus dargestellt, bei der nicht nur die kleinsten Zuschauer aus dem Staunen nicht mehr herauskommen werden.

Beeindruckend und atemberaubend sind auch das Bühnenbild und die Kostüme. Vor allem die Waldszene, in der Bäume, Tiere und auch die sieben Zwerge auf glitzernden Kufen „tanzen“ und das Publikum mit mitreißender Artistik verzaubern.

Dieser märchenhafte Klassiker wird der lustigste Winterkracher des Jahres – voller Musik, Eleganz, Zirkusartistik und Poesie – mit gut gelaunten Helden und drollige Zwergen. Ein romantischer Märchenspaß für die ganze Familie.

Der Nussknacker

Ist es Traum oder Wirklichkeit? Warum nicht beides zugleich? Beim Tschaikowsky-Klassiker „Der Nussknacker“ verschmelzen Realität und Vision zu einem magischen Wechselspiel aus sinnlichen Bewegungen. Gerade in der Weihnachtszeit versprüht das russische Tanzmärchen seinen außergewöhnlichen Zauber – und das seit Jahrzehnten. Seit der Uraufführung am 18. Dezember 1892 im Mariinski-Theater in Sankt Petersburg zieht E.T.A. Hoffmanns Meisterwerk Jung und Alt in seinen Bann.